Idee N°37: Oxfam Secondhandladen – Wir machen Überflüssiges flüssig!
12. Februar 2018
Idee N°39: Suspended Coffee – mehr als nur ein Kaffee!
19. März 2018

Idee N°38: Ecosia – die grüne Suche

© Ecosia

Sicherlich kennt ihr schon DuckDuckGo, eine Google-Alternative. Aber sagt euch Ecosia etwas?

DuckDuckGo und Ecosia sind Akteure auf dem großen Feld des Suchmaschinenmarktes. Sie bieten abseits von dem großen Marktführer Google Plattformen an, die eine anonyme Suche nach europäischen Datenschutz ermöglichen sollen.

Die Plattform Ecosia möchte mit ihrem Projekt den Regenwald retten und einen kleinen Teil zum Klimaschutz beitragen. Dazu spenden sie einen Teil ihrer Einkünfte (bis zu 80 Prozent nach eigenen Angaben) an Naturschutzorganisationen – aktuell zum Beispiel wird unter anderem ein Wiederaufforstungsprojekt auf Madagaskar unterstützt. Auf der Website und Blog von Ecosia können die Einnahmen und Spenden monatlich eingesehen werden.

Die Einkünfte generiert Ecosia durch Werbung. Das heißt, ihr könnt Ecosia ähnlich nutzen wie Google. Ihr gebt einen Suchbegriff ein und erhaltet dann die Ergebnisse, darunter auch Werbeanzeigen. Über die erhält Ecosia ihr Geld. Ein kleines Gimmick am Rande: Oben rechts wird gezählt, wie viele Bäume ihr durch eure Klicks gepflanzt habt.

Das Unternehmen ging Ende 2009 online und verzeichnet mittlerweile mehr als zwei Millionen aktive Nutzer monatlich. Und das Coole dabei ist, es ist keine Registrierung nötig.

Also los, probiert es aus!

Weitere Informationen

© Ecosia

howitworks_german
John
John
"Do what you can't!", Politik- und Wirtschaftsstudent an der Universität Köln, leidenschaftlicher Effzeh-Fan, Europäer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.