bpb
Idee N° 24: Bundeszentrale für politische Bildung
30. Oktober 2017
vwe
Idee N° 26: VoteWatch Europe – mehr Transparenz in der EU
13. November 2017

Idee N° 25: OECD – Better Policies for Better Lives

oecd
Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, kurz OECD (auf Englisch: Organization for Economic Co-operation and Development) ist die bedeutendste Organisation der westlichen Industrienationen zur Koordinierung von Wirtschafts- und Entwicklungspolitik.
Im Jahr 2016 hatte die OECD 35 Mitglieder, neben den „typischen“ Industrieländern wie Deutschland und die USA gehören mittlerweile auch aufstrebende Schwellen- und Transformationsländer der Organisation an (zum Beispiel Chile oder Neuseeland). Die Europäische Kommission ist dabei zwar auch Teil der OECD, besitzt jedoch nur eine beobachtende und beratende Rolle ohne Stimmrecht.  Der Sitz der OECD liegt in Paris.

© OECD

Idee N° 25: OECD – Better Policies for Better Lives
Ziele

Bei der Gründung 1960 wurden konkrete Ziele festgelegt, die mithilfe der Organisation erreicht bzw. angenähert werden sollen. Die OECD und ihre Mitgliedsländer sollen dazu beitragen, ein angemessenes Wirtschaftswachstum und einen hohen Beschäftigungsstand zu erreichen. Der Lebensstandard soll gehoben werden. Ein wichtiger Aspekt der Entwicklungszusammenarbeit ist die Förderung des Wirtschaftswachstums von Nichtmitgliedern, besonders von Entwicklungsländern. Die Wirtschaftspolitik wird koordiniert und der Welthandel ausgeweitet und weiter liberalisiert.

Aufgaben

Konkrete Aufgaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist vor allem die Beratung der Mitglieder bei allgemein wirtschaftlichen Problemen. Jedes Jahr werden auch Länderberichte über die wirtschaftliche Lage veröffentlicht, in denen auf Probleme und mögliche Lösungsansätze hingewiesen werden. Analysen werden für eine schnelle und flexible Reaktion auf drängende Fragen und Probleme genutzt. Wichtig für die OECD ist ebenfalls die Koordination der öffentlichen Entwicklungshilfe. Als Teil ihrer Öffentlichkeitsarbeit publiziert die OECD Statistiken, Bücher und Internetbeiträge, für die breite Öffentlichkeit einsehbar.

Budget der OECD

374

Millionen Euro im Jahre 2016
Bereiche

Die Bereiche, in denen die OECD tätig ist, sind vielfältig: Migration, Bildung, Beschäftigung, Korruptionsbekämpfung, Umwelt, Steuern, Gender, Ungleichheit, Wirtschaftspolitik, Entwicklungszusammenarbeit.

Der Organisation standen im Jahre 2016 rund 374 Millionen Euro zur Verfügung. Dieses Budget setzt sich aus den Mitgliedsbeiträgen gemessen an der nationalen Wirtschaftskraft zusammen – die USA tragen zur Gesamtsumme rund 20 Prozent bei, während Deutschlands Anteil bei circa 8 Prozent liegt.

Die OECD versteht sich mittlerweile als ein Forum, auf dem permanent Informationen und Meinungen ausgetauscht werden können – eine Art permanente internationale Regierungskonferenz. Dies trägt zu einer guten Koordination zwischen den Mitgliedsländern bei.

Weitere Informationen

  • Erreichung eines angemessenen Wirtschaftswachstums
  • Hohe Beschäftigungsstand
  • Steigender Lebensstandard bei Geldwert- und Preisstabilität
  • Förderung des Wirtschaftswachstums auch in Nichtmitgliedsländern (besonders in EL)
  • Ausweitung, Liberalisierung des Welthandels
  • Koordinierung Wirtschaftspolitik
  • Intensivierung Entwicklungshilfe
  • eine Politik zu befördern, die das Leben der Menschen weltweit in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht verbessert
  • Berät bei allgemeinen wirtschaftlichen Problemen
  • Veröffentlicht Länderberichte über wirtschaftliche Lage
  • Koordiniert öffentliche Entwicklungshilfe
  • Publikationen, Informationen der Öffentlichkeit [Großteil der Arbeit]
    • Statistiken, Bücher, Internet
  • Entwicklung von Studien, Forschung à Leitlinien und Modelle für Lösung von zukunftsweisender Probleme
  • Dokumentation und Analysen à schnelle und flexible Reaktion auf neue Fragen und Problemen
  • Entwicklungshilfe, -arbeit
  • Politikempfehlungen (Kontakt zu Gewerkschaften, Arbeitgebern, Regierungen, Wirtschaftsverbände etc.)
  • Australien
  • Belgien
  • Chile
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Großbritannien
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Lettland
  • Luxemburg
  • Mexiko
  • Neuseeland
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Südkorea
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ungarn
  • USA
  • [EU-Kommission]
John
"Do what you can't!", Politik- und Wirtschaftsstudent an der Universität Köln, leidenschaftlicher Effzeh-Fan, Europäer

Es können keine Kommentare abgegeben werden.